Deutsch-französische Zusammenarbeit und interkulturelle Begegnungen


Die deutsch-französische Zusammenarbeit ist seit der Gründung 1959 das Kernstück der Angebote des Instituts. Zielgerichtet verbinden wir in unseren Begegnungen europäische Themen mit berufsfachlichen, sozial- und gesellschaftspolitischen Inhalten. Dabei fördern unsere Methoden des interkulturellen Lernens in besonderem Maße das gegenseitige Verständnis und tragen zu einem europäischen Bewusstsein bei.
Den teilnehmenden Jugendlichen, Auszubildenden und jungen Berufstätigen wird ein breites Spektrum zur Meinungsbildung und zur aktiven Teilhabe am demokratischen Leben geboten.

In Fortbildungen für Multiplikatoren, unter Beteiligung europäischer Drittländer und aus Ländern des Mittelmeerraumes, fließen die langjährigen Erfahrungen der interkulturellen Zusammenarbeit ein. Damit bereiten wir die Grundlage für eine vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) zertifizierte Ausbildung für Leiter/Leiterinnen interkultureller Jugendbegegnungen und tragen dazu bei, den deutsch-französischen Gedanken nachhaltig zu stärken.

Unsere Begegnungen und Fortbildungen werden in Deutschland und in Zusammenarbeit mit unseren Partnern in Frankreich, Polen, Mazedonien, Tunesien und Marokko und in anderen europäischen Ländern durchgeführt. 


Für ein zukunftsverträgliches Europa! Deutsch-französisch-albanisches Jugendforum

04.08.2017 - 08.08.2017 in Bonn (Seminarnummer 5/155/17)

Für Fachkräfte, Studierende, Arbeitssuchende, Berufstätige in der Jugendarbeit, ehrenamtlich Tätige und an europa-, sozial- und umweltpolitischen Themen Interessierte aus Deutschland, Frankreich und Albanien.

Gemeinsam für die Umwelt - Verantwortung übernehmen und nachhaltig agieren

18.07.2017 - 01.08.2017 in Jaworzno, Polen (Seminarnummer 3/186/17)

Deutsch-französisch-polnisches Seminar für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf aus Hazebouck, Jaworzno und Köln.

Betzavta – Methodentraining für ein demokratisches Miteinander in Europa.

25.06.2017 - 01.07.2017 in Pucišca, Kroatien (Seminarnummer 0/189/17)

Deutsch-französisch-kroatisches Betzavta-Training, Teil III

Cultural diversity and opportunity - Not a problem for European youth work, Teil I

12.06.2017 - 17.06.2017 in Bredbeck (Seminarnummer 4/153/17)

Deutsch-französisch-walisische Fortbildung für Fachkräfte und Experten der Jugendsozialarbeit aus Deutschland, Frankreich und Wales.

Technologische Entwicklung und Nachhaltigkeit: das passt zusammen!

15.05.2017 - 20.05.2017 in Nordrhein-Westfalen (Seminarnummer 1/154/17)

Angehende Elektrotechniker/innen aus Deutschland, Frankreich und Polen entwickeln persönliche und berufliche Perspektiven in einem zukunftsverträglichen Europa, Teil I

„Dialog auf Augenhöhe – gesellschaftliche Hintergründe, interkulturelle Herausforderungen“

07.05.2017 - 12.05.2017 in Bouznika, Marokko (Seminarnummer 0/179/17)

Deutsch-französisch-tunesisch-marokkanische Fortbildung für Fachkräfte und angehende Leiter und Leiterinnen von internationalen Jugendbegegnungen Modul IV

„Dialog auf Augenhöhe – gesellschaftliche Hintergründe, interkulturelle Herausforderungen“

02.05.2017 - 07.05.2017 in Hammam Sousse, Tunesien (Seminarnummer 3/178/17)

Deutsch-französisch-tunesisch-marokkanische Fortbildung für Fachkräfte und angehende Leiter und Leiterinnen von internationalen Jugendbegegnungen Modul III

Die kulturelle Vielfalt als Chance für die europaische Jugendarbeit

24.04.2017 - 28.04.2017 in Bremen (Seminarnummer 4/153/17)

Deutsch-französisch-walisische Fortbildung für Fachkräfte und Experten der Jugendsozialarbeit

Miteinander Europa gestalten - Jugendliche aus Eschweiler und Wattrelos bauen gemeinsam am Europa von Morgen

19.04.2017 - 21.04.2017 in Brüssel, Belgien (Seminarnummer 3/185/17)

Leben und Arbeiten in Europa - Perspektiven nachhaltigen und fairen Handels für angehende Kaufleute, Teil II

03.04.2017 - 08.04.2017 in Calais, Frankreich (Seminarnummer 0/180/17)

Seite 1 von 4

Schlüsselbegriffe

Veranstaltungskalender

Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo