Aktuelles

GSI ab 14. August kurzzeitig nicht erreichbar

Das GSI nutzt eine Woche in den nordrhein-westfälischen Sommerferien für umfangreiche Renovierungsarbeiten. Aus diesem Grund können wir in der Zeit von Montag, 14., bis voraussichtlich Freitag, 18.August, Anrufe und E-Mails leider nicht entgegennehmen und beantworten.

Read more

Fit für die Jobsuche: GSI schult Azubis für Bewerbungen

„Was muss ich bei meinem Lebenslauf beachten und wie kann ich Vorstellungsgespräche gut meistern?“, waren nur zwei der Fragen mit denen sich die Referenten Helmut Schöneseiffen und Julia Rieck aus dem Bereich Politik und Bildung zusammen mit den Hotelfach-Auszubildenden des GSI intensiv beschäftigten. Zwei Tage lang wurden die jungen Erwachsenen im letzten Lehrjahr für die nun anstehende Bewerbungsphase fit gemacht.

Read more

Deutsch-Französischer Journalistenpreis wird am 4. Juli verliehen

Die Vergabe des diesjährigen Deutsch-Französischen Journalistenpreises (DFJP) steht unmittelbar bevor. Die Zeremonie findet am Dienstag, 4. Juli um 18.00 Uhr im Maison de l’UNESCO in Paris statt. Das Gustav-Stresemann-Institut mit seinem Schwerpunkt in der deutsch-französischen und interkulturellen Zusammenarbeit ist Mitglied des DFJP e.V.

Read more

"Fragilität von Staaten" - Vortrag im Gustav-Stresemann-Institut

Das Colloquium Humanum e.V. und das Gustav-Stresemann-Institut laden zum Vortrag „Fragilität von Staaten“ von Dr. Kai Hirschmann am 29. Juni 2017 um 19 Uhr in das GSI ein.

Read more

Gustav-Stresemann-Institut e.V. baut Bereich „Europäische Öffentlichkeit/Internationale Medien“ aus

Das GSI baut zum 1. Juli 2017 seinen Bildungsbereich „Europäische Öffentlichkeit/Internationale Medien“ weiter aus. Das GSI und die sk stiftung jugend und medien kamen deshalb überein, Aufgaben und Mitarbeiter der Abteilung „AIM KoordinationsCentrum für Ausbildung in Medienberufen“ in das GSI zu integrieren.

Read more

EU-Projekt in Kirgisistan: Erste Ergebnisse präsentiert

Das GSI hat am Freitag, 2. Juni, in Bischkek unter Leitung von Hans Born die Ergebnisse der ersten Phase des Projekts „Stärkung der Zivilgesellschaft für Öffentliche Räte in Kirgisistan“ präsentiert. Eröffnet wurde die Konferenz mit rund 70 Teilnehmern vom Vertreter des kirgisischen Präsidialamtes, Almaz Kulmatov. Ziel des von der EU geförderten Projekts ist es, die Öffentlichen Räte und ihre Potenziale für die gesellschaftliche Entwicklung in Kirgisistan bekannter zu machen.

Read more

Seminar des GSI zum Wahljahr 2017

Das GSI bietet vom 17. bis 21. Juli in Berlin das Seminar „Das Wahljahr 2017 – Eine Herausforderung für die Demokratie?!“ an. Auf dem Programm stehen Workshops mit Experten und Besuche von Institutionen wie dem Bundesinnenministerium und dem ARD-Hauptstadtstudio. Das Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Read more

Cybersicherheit als neue Aufgabe der Bundeswehr

„Vor allen nach den Geschehnissen der letzten Wochen ist das Thema der Cybersecurity so aktuell wie nie!“ Mit diesen Worten begrüßte Wolfgang Kopf, Leiter des Zentralbereichs Politik und Regulierung der Deutschen Telekom, rund 100 Gäste bei der Veranstaltung „Cybersicherheit: Die neue Aufgabe der Verteidigungspolitik. Auf Einladung des GSI, der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) und der Telekom sprach Generalleutnant Ludwig Leinhos, Inspekteur des Cyber- und Informationsraums...

Read more

GSI beim Europatag 2017 im Alten Rathaus

„60 Jahre Römische Verträge – Europa im Wandel“ war der Fokus des Europatags am 6. Mai 2017 in Bonn. Das GSI war mit einem Informationsstand im Alten Rathaus vertreten.

Read more

Tour de France

Der neue französische Präsident Emmanuel Macron setzte zu Beginn seiner Siegesparty in Paris ein unüberhörbares europäisches Zeichen: Noch vor der Marseillaise erklang an der Seine die Europa-Hymne „Freude, schöner Götterfunken…“. In Brüssel und Berlin ist man erleichtert – der antieuropäische Kelch ist an uns vorübergegangen. Ein Kommentar von Dr. Ansgar Burghof, Direktor und Vorstand des GSI.

Read more

Unser Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig unseren WELTENBÜRGER per E-Mail.

Zur Anmeldung