Bildungsurlaub – Weiterbildung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Politische Bildung - Informieren und sprachfähig bleiben

Als Arbeitnehmer*in vermisst man im Alltag oft die Möglichkeit, sich mit den vielen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen unserer Zeit vertieft zu beschäftigen. Eine entspannte Variante bietet da der sogenannte Bildungsurlaub*. Dieses Format ermöglicht es Ihnen, Wissen zu erweitern oder zu vertiefen, neue Perspektiven kennenzulernen und so sprachfähig zu bleiben.

Das Gustav-Stresemann-Institut (GSI) organisiert 2024 wieder fünf Seminare, die den Anforderungen des Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzes (AWbG) NRW sowie des Bildungszeitgesetzes (BzG) Baden-Württembergs entsprechen und damit als Bildungsurlaub in diesen Bundesländern anerkannt sind. Auf Wunsch sind auch Anerkennungen für andere Bundesländer möglich.

 

Bildungsurlaub mit Exkursion:

Kriege beenden und Krisen überwinden...
24.-28. März 2024 in Berlin
Beim Besuch von Bundesministerien, Institutionen und Erinnerungsorten erfahren Sie mehr über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen. Gemeinsam fragen wir, welche Ansätze es bei militärischen und anderen Bedrohungslagen (Stichwort: Klimaveränderungen) gibt. Wir reflektieren, was/ob wir aus dem Umgang mit Krieg und Krisen in der Vergangenheit lernen können.

Gegen das Vergessen ...
19.-23. August 2024 in München
... gehen wir im August in der bayerischen Landeshauptstadt der Gründung der NSDAP 1923 und dem Erstarken des Nationalsozialismus nach. Wir reflektieren Ursachen und die Folgen des menschenverachtenden Terrorregimes bin hin zu extremistischen Anschlägen heute.

Das deutsch-tschechische Verhältnis - Mit!einander für ein starkes Europa
23.-28. September 2024 in Prag
Die politisch-historische Entwicklung der deutsch-tschechischen Geschichte, ausgehend von der Ära des Nationalsozialismus über den Prager Frühling bis zum Fall des Eisernen Vorhangs, werden wir ebenso aufgreifen, wie die Gemeinsamkeiten und Verbindungen der beiden europäischen Nachbarn.

Work-Life-Balance - Backt bald keiner mehr nachts Brot?
19.-23. August 2024 im GSI Bonn
Das Thema Work-Life-Balance wird zwar insbesondere jungen Arbeitnehmenden als Kritik für verringerte Arbeitsbereitschaft vorgeworfen, aber faktisch haben viele seit der Pandemie flexible Arbeitszeiten und Homeoffice schätzen gelernt. Auf der Suche nach verschiedenen, vielleicht besseren Arbeitsmodellen, soll auch die Frage gestellt werden, wer trotz individueller Wünsche künftig bereit sein wird, die Nachtschichten und die körperlich anstrengenden Jobs zu übernehmen.

Bildungsurlaub mit Kinderbetreuung:

„Wir möchten die politische Bildung familienfreundlicher machen.“, so Daniel Weber, Leiter der Abteilung politische Bildung im GSI, „Eltern wird es häufig schwergemacht, an interessanten Seminaren teilzunehmen. Deshalb bieten wir jetzt eine Betreuung für Kinder an, so dass sich ihre Mütter und Väter unbeschwert auf die Seminarthemen konzentrieren können, da sie ihren Nachwuchs gut versorgt wissen.“

New Work - Modethema oder Chance auf gute Arbeit?
14.-18. Oktober 2024 im GSI Bonn
Machen Sie sich mit uns auf die Suche nach Modellen des "New Work". Wie verändert sich der Arbeitsmarkt? Wo wird schon neu gearbeitet? Wie gelingen dann gute Arbeit und Vereinbarkeit?

 

* Was ist Bildungsurlaub?

Arbeitnehmer*innen haben einen gesetzlichen Anspruch auf Weiterbildung. In fast allen Bundesländern sind das bis zu 5 Tage pro Jahr. Arbeitgeber*innen genehmigen diesen wie „normalen“ Urlaub. Lohn bzw. Gehalt wird weitergezahlt. Die Kosten des Seminars zahlt der/die Arbeitnehmer*in.