Wahrheit als Pflicht? Braucht die EU-Grundrechte-Charta ein Update?

01.09.2022 - 01.09.2022 in Bonn, 18.00-21.00 Uhr (Seminarnummer 5/351/22)

Diskussion zu einem Grundrecht auf Wahrheit. Europäischer Talk zum Feierabend

Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union trat bereits 2009 in Kraft. Doch ist sie bis heute nicht so in die öffentliche Wahrnehmung gerückt, wie z.B. die Charta der Vereinten Nationen. Der Jurist und Autor Ferdinand von Schirach hat die Frage aufgeworfen, ob die europäischen Grundrechte angesichts der drängenden Zukunftsfragen überhaupt noch zeitgemäß ist oder ob sie nicht der Ergänzung bedürfen (www.jeder-mensch.eu).
Im Kontext der Folgen von Fake News und hybrider Kriegsführung diskutieren wir die Frage, was ein Grundrecht auf Wahrheit im Sinne eines grundsätzlichen Informationsrechts über Fakten leisten könnte.

Die Veranstaltung findet mit Unterstützung der Regionalvertretung der Europäischen Kommission Bonn statt.

Verantwortliche Referentin - Cordula Benfarji

Telefon: +49 228.8107-172
E-mail: c.benfarji(at)gsi-bonn.de

Zurück zur Seminarliste

Tagungssekretariat

Mustafa Mohamad
Seminarsachbearbeiter
Tel.: +49 228.8107-938
E-Mail: m.mohamad(at)gsi-bonn.de

Reka Regn
Seminarsachbearbeiterin
Tel.: +49 228.8107-171
E-Mail: r.regn(at)gsi-bonn.de

Andrea Wohlan
Seminarsachbearbeiterin
Tel.: +49 228.8107-187
E-Mail: a.wohlan(at)gsi-bonn.de


Gustav-Stresemann-Institut e.V.
Europäische Tagungs- und Bildungsstätte Bonn
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn-Bad Godesberg

Fax: +49 228.8107-111