Zusammenhalt stärken - Gemeinsam Zukunft gestalten

03.12.2021 - 03.12.2021 in einer digitalen Zukunftswerkstatt via Zoom (Seminarnummer 5/221/21)

Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist der Kitt für unsere Demokratie und für ein friedliches Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft. Es ist daher unser aller Ziel, den Zusammenhalt zu stärken, zu fördern und gesamtgesellschaftlichen Spaltungstendenzen entschieden entgegenzuwirken.

Um insbesondere die Möglichkeiten und Beispiele guter Praxis des zivilgesellschaftlichen Engagements kennenzulernen und gemeinsam praxisorientierte Lösungsansätze und Handlungsstrategien weiterzuentwickeln, laden das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT), der Bundesverband russischsprachiger Eltern e.V. (BVRE) und das Gustav-Stresemann-Institut Bonn e.V. (GSI) in Kooperation zu einer digitalen bundesweiten Zukunftswerkstatt ein: Um eine Zukunftsperspektive für eine tolerante und vielfältige Einwanderungsgesellschaft zu entwerfen und neue kreative Antworten zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts zu erarbeiten, bringen wir Vertreter/-innen der Zivilgesellschaft zusammen, die sich hierfür in ihrer täglichen Arbeit einsetzen. Uns ist es ein Anliegen, Ihr bisheriges Engagement sichtbar zu machen, die Vernetzung bundesweit auszubauen, den Erfahrungsaustausch untereinander zu ermöglichen und neue zukunftsgerichtete Initiativen und Ideen gemeinsam auf den Weg zu bringen.

Wir laden Sie herzlich zur bundesweiten

digitalen Zukunftswerkstatt „Zusammenhalt stärken – gemeinsam Zukunft gestalten“

am 3. Dezember 2021 via Zoom ein!

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung im Feld 'Bemerkungen' an, von wem Sie die Einladung zur Zukunftswerkstatt erhalten haben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Tagungssekretariat GSI - Frau Cordula Benfarji

Telefon: +49 228.8107-172
E-mail: c.benfarji(at)gsi-bonn.de

Datei: Zukunftswerkstatt_Digitales_Programm.pdf Zurück zur Seminarliste

Anmeldung (Felder mit einem * sind Pflichtfelder!)