Der radikale Geist der Hoffnung – Christ*innen und Linke für eine gerechte Welt

25.10.2023 - in Bonn (Seminarnummer 5/313/23)

Kooperationsveranstaltung von GSI Bonn und dem Verein Wissenskulturen Bonn

Zu allen Zeiten, insbesondere aber nach dem zweiten Vatikanischen Konzil hat es im Christentum und der politischen Linken Initiativen gegeben, bei den Menschen den radikalen Geist der Hoffnung zu inspirieren und Impulse für die Transformation bestehender Verhältnisse in eine gerechte Gesellschaft zu liefern. Unsere Veranstaltung wird im ersten Teil Repräsentant*innen dieser Initiativen zu Wort kommen lassen, die den gesellschaftspolitischen und theologischen Hintergrund ausleuchten. Im zweiten Teil werden im Format eines Workshops unterschiedliche Aspekte des Themas besprochen, Inhalte vertieft und Optionen zum Aktiv werden besprochen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten.

18.00-18.30 Uhr

Optionale Möglichkeit zum Abendessen (außerhalb der Förderung)

18.30-18.45 Uhr 15

Begrüßung und inhaltliche Einführung in das Themenfeld, inkl. Vorführung einer Filmsequenz aus Don Camillo und Peppone

Daniel Weber, Leiter Abteilung Politische Bildung des Gustav-Stresemann-Instituts

18.45-20.00 Uhr


Historische und aktuelle Beispiele für linke christliche Bewegungen und deren Einordnung (Impulsvorträge)

1.     Die Theologie der Befreiung als „Stimme der Armen“ und revolutionäre Bewegung Lateinamerika
Norbert Arntz, Theologe, Priester, Gründungsmitglied des Instituts für Theologie und Politik in Münster

2.     Die Zeit ist reif für eine theologische Kapitalismuskritik.
Dr. Bruno Kern, Theologe, Philosoph und Autor

3.     Christlich-sozialistische Bündniskonstellationen in Italien.

Daniela Padoan, Medienmachende und Vorsitzende der Associazione Laudato SI – online aus Italien zugeschaltet und vor Ort konsekutiv übersetzt

20.00-21.00Uhr


Diskussion und Fragerunde mit den Impulsgebenden und den Teilnehmenden

Moderation: Gerd Pütz, Verein Wissenskulturen

21.00-22.00 Uhr


60

Workshop zum Thema „Bündnisse und Aktivitäten für eine gerechte Welt“ in dynamischer Gruppenarbeit mit anschließender gemeinsamer Auswertung

Moderation: Gerd Pütz

22.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

  

Sachbearbeitung - Mustafa Mohamad

Telefon: +49 228.8107-938
E-mail: m.mohamad(at)gsi-bonn.de

Zurück zur Seminarliste

Anmeldung (Felder mit einem * sind Pflichtfelder!)

Tagungssekretariat

Mustafa Mohamad
Seminarsachbearbeiter
Tel.: +49 228.8107-938
E-Mail: m.mohamad(at)gsi-bonn.de

Reka Regn
Seminarsachbearbeiterin
Tel.: +49 228.8107-171
E-Mail: r.regn(at)gsi-bonn.de

Andrea Wohlan
Seminarsachbearbeiterin
Tel.: +49 228.8107-187
E-Mail: a.wohlan(at)gsi-bonn.de


Gustav-Stresemann-Institut e.V.
Europäische Tagungs- und Bildungsstätte Bonn
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn-Bad Godesberg

Fax: +49 228.8107-111