Policy Think Tank

Policy Think Tank

Die Welt verändert sich. Das Gustav-Stresemann-Institut stellt Politik, Unternehmen, Verbände und Institutionen darauf ein und hilft, Antworten auf drängende Fragen zu finden. Welche Rolle spielen unsere Werte im globalen Wettbewerb der Ideen? Demokratie, Pressefreiheit, Rechtsstaatlichkeit, Frieden? Wie schaffen wir den Dialog mit einer Welt, die keine gemeinsamen Spielregeln mehr kennt? Welche Rolle spielen Religionen und Kulturen? Warum versinken Regionen in einem blutigen Bürgerkrieg? Kehrt der kalte Krieg zurück? Wie ohnmächtig sind die vereinten Nationen? Und: Welche globale Rolle spielen Deutschland und Europa im 21. Jahrhundert? Diesen Fragen und Themen widmet sich das Gustav-Stresemann-Institut. Als „Denkfabrik am Rhein“ gehört das Gustav-Stresemann-Institut zu den führenden Institutionen, die sich mit unterschiedlichen Angeboten und Formaten in die aktuellen politischen Debatten einmischen und in der Öffentlichkeit als wichtige Stimme gehört werden.

Heimat – Ein ambivalenter Ort

29.10.2019 - 29.10.2019 in Bonn (Seminarnummer 5/401/19)

Heimat ist für jede und jeden etwas anderes. Einige fühlen sich in einer Sprache zu Hause, für andere ist es eine Landschaft, eine Stadt, die Musik, der Karneval oder schlicht die Kneipe um die Ecke.

„Europa – Vor welcher Wahl stehen wir?“ – Teil 3: „Weltbürger versus Populisten? Wie ist die Situation im Haus Europa? Resümee und Auswertung der Wahl.“

06.06.2019 - 06.06.2019 in Bonn (Seminarnummer 5/413/19)

Wie ist das regionale Wahlergebnis, wie sind die internationalen Ergebnisse zu interpretieren? Fühlen sich die Wähler/innen durch das neue Europa-Parlament repräsentiert? Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Europa strauchelt – Was machen die Medien? II. Deutsch-Französische Medienfachtagung

04.06.2019 - 04.06.2019 in Bonn (Seminarnummer 5/403/19)

Die Lage in Europa ist kompliziert. Ob Brexit, mangelnde Vertragstreue oder Populismus – die europäische Politik muss komplexe Probleme bewältigen. Wie begleiten die Medien diesen Prozess?

Wählen gehen

13.05.2019 - 13.05.2019 in (Seminarnummer 5/450/19)

Die Stadt Bonn, die Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn und das GSI laden Sie herzlich ein zu der Veranstaltung „Wählen gehen“ am Montag, den 13. Mai 2019, um 18:00 Uhr, im Alten Rathaus der Stadt Bonn, Gobelinsaal.

„Europa – Vor welcher Wahl stehen wir?“ – Teil 2: „Und was wollen die Bürger/innen? Welche Ziele soll das EP verfolgen?“

09.05.2019 - 09.05.2019 in Bonn (Seminarnummer 5/412/19)

Wenn sich im Juli 2019 das neue Parlament konstituiert, wird es anders sein als die voran gegangenen. Welche politische Agenda soll in der neuen Legislaturperiode verwirklich werden? Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Im öffentlichen Interesse - Medien im Umbruch

07.05.2019 - 07.05.2019 in Berlin (Seminarnummer 4/405/19)

Veranstaltung des Gustav-Stresemann-Instituts e.V. für interessierte Bürger/innen und Multiplikator/innen

Podiumsdiskussion zur Europawahl

02.05.2019 - 02.05.2019 in Bonn (Seminarnummer 1/711/19)

Das GSI und die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg laden gemeinsam zu einer Podiumsdiskussion zur Europawahl ein. Auf dem Podium werden Kandidatinnen und Kandidaten der wichtigsten Parteien Fragen zur Zukunft Europas beantworten.

9. Nahost-Talk: Wie weiter in Nahost?

25.04.2019 - 25.04.2019 in Bonn (Seminarnummer 5/702/19)

Wahl in Israel - Stillstand in Palästina - Kaum Diskussionen in Deutschland Beginn: 19 Uhr im GSI

„Europa – Vor welcher Wahl stehen wir?“ – Teil 1: „Unlauterer Wahlkampf? - Die Europäische Demokratie online wie offline verteidigen!“

11.04.2019 - 11.04.2019 in Bonn (Seminarnummer 5/411/19)

Spätestens seit der Brexit-Entscheidung ist klar, dass gezielt Gerüchte und Lügen eingesetzt werden, um demokratische Abstimmungen zu beeinflussen. Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Perspectives on German-US Relations: Pasts, Presents & Futures

18.03.2019 - 18.03.2019 in Waverly, Iowa (Seminarnummer 3/701/19)

Die Vereinigten Staaten und Deutschland teilen eine wechselvolle Geschichte. Immer wieder wurden Impulse für die demokratische Entwicklung in beiden Staaten gegeben, fand ein enger politischer und gesellschaftlicher Austausch statt.

Seite 1 von 4

Schlüsselbegriffe

Veranstaltungskalender